FOS 13

In Bayern können besonders begabte Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule ein dreizehntes Schuljahr besuchen und auf diese Weise entweder eine fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife erlangen.

Die FOS 13 steht überdurchschnittlich erfolgreichen Absolventen der FOS 12 mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 im Zeugnis der Fachhochschulreife offen. Während es an der FOS Weilheim bisher aufgrund mangelnder Nachfrage keine FOS 13 für die Ausbildungsrichtung Technik gibt, haben sich die Ausbildungsrichtungen Sozialwesen sowie Wirtschaft und Verwaltung in den letzten Jahren etabliert.

Die fachgebundene Hochschulreife berechtigt zum Studium an Fachhochschulen und an einer Universität in einem Studiengang, der der besuchten Ausbildungsrichtung inhaltlich entspricht.
Mit dem Nachweis ausreichender Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache wird die allgemeine Hochschulreife verliehen. Sie berechtigt zum Studium an einer Universität in einem beliebigen Studiengang.