WPF-Internationale Politik

Im Wahlpflichtkurs Internationale Politik geht es zunächst einmal darum, was
Internationale Politik bedeutet und wer die Akteure sind (z.B. NATO, UNO, NGOs).
Dabei werden sowohl Handlungsspielräume analysiert, neue Herausforderungen (z.B.
Europäische Integration, internationale Wirtschaftskooperationen) diskutiert und
Kontroversen in der Internationalen Politik (z.B. Syrien, Brexit..) aufgezeigt.
Dazu werden politische Reden analysiert und Interaktionsmöglichkeiten (Diplomatie,
Sanktionen, Krieg) aus der Sicht der Betroffenen diskutiert.

Plakat zum Wahlpflichtfach