WPF-Sozialpsychologie (vertiefend)

Inhaltlich werden in diesem Fach vier Themenbereiche behandelt:

1. Personenwahrnehmungen, Einstellungen hinterfragen und Vorurteile abbauen
• Wahrnehmungseffekte und Wahrnehmungsfehler
• kausale Attributionen und Attributionsfehler
• kulturbedingte Unterschiede bei der sozialen Wahrnehmung
• soziale Einstellungen
• Merkmale von Vorurteilen
• Funktionen von sozialen Einstellungen
• Entstehung von Einstellungen
• Einstellungsänderung

2. Konformität reflektieren und mit Gruppendruck verantwortungsvoll umgehen
• Soziale Beeinflussung
• Autorität und Gehorsam
• Nonkonformität: Einfluss von Mehrheiten und Minderheiten
• bewusste soziale Einflussnahme, z.B. Überzeugungstechniken
• Selbstbehauptungstraining

3. Prosoziales Verhalten verstehen und zeigen
• Begriffe: prosoziales Verhalten, Altruismus
• evolutionspsychologische Aussagen
• Persönlichkeitsmerkmale als Auslöser für prosoziales Verhalten
• Auswirkungen von Stimmungen und Medien auf prosoziales Verhalten
• situationsbedingte Einflussfaktoren
• Phänomen: Zuschauereffekt: fünf Schritte bis zu Hilfeleistung in einem Notfall

4. Interpersonelle Attraktion reflektieren und Beziehungen verantwortungsvoll gestalten
• Begünstigende körperliche und psychologische Bedingungen
• Merkmale enger Beziehungen
• Liebe und Bindungsstile
• Zufriedenheit und Stabilität in sozialen Beziehungen
• Beenden intimer Beziehungen
• Risiken und Chancen von Datingportalen

Plakat zum Wahlpflichtfach