Schulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienst an der FOS BOS Weilheim

Aus Gründen des Selbstschutzes findet aktuell kein aktiver Einsatz des Schulsanitätsdienstes statt 

Helfen im Notfall?
Eine Selbstverständlichkeit!

Für die meisten unserer Schulsanitäter*innen ist es Routine, einen Sanitätsrucksack zu bedienen, denn sie haben damit nicht selten in ihrer Freizeit bei Feuerwehr, Hilfsorganisationen und Co. zu tun.

Im Einsatz an der FOS BOS Weilheim behandeln sie dabei vor Ort und in unserem Sanitätsraum medizinische Notfälle, die während der Unterrichtszeit schneller Hilfe benötigen und informieren, wenn notwendig, den Rettungsdienst. Damit stärken sie die Sicherheit im Alltag aber auch das soziale Klima an unserer Schule.

Wer sich sozial gerne engagiert, hilfsbereit, teamfähig, empathisch, zuverlässig und verantwortungsvoll ist sowie mindestens einen Erste Hilfe-Kurs in nicht allzu ferner Vergangenheit abgeschlossen hat, ist genau richtig bei uns im Schulsanitätsdienst. In regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen werden Grundkenntnisse wie Verbände anlegen, Erstmaßnahmen oder Notruf mit Hilfe des Roten Kreuzes Weilheim weiter vertieft.

Was im aktuellen Schuljahr Gegenstand der Weiterbildung war, ist in unserem Beitrag zum Jahresbericht der FOS BOS Weilheim zu erfahren.

Wir freuen uns darauf, jede*n die/der sich für die Schule und ihre/seine Mitschüler engagieren möchte, in unserem Team begrüßen zu dürfen!

Das Schulsanitätsdienst-Team der FOS BOS Weilheim

zusammen mit der betreuenden Lehrkraft Frau Hinterstraßer

Reanimation durch Ersthelfer in Zeiten von COVID-19